Das Inselwetter
Bei uns auf Norderney
 

Bewölkt
9°C
Wind: 0 km/h SSW
Sonnenaufgang: 7:45
Sonnenuntergang: 17:46
Mehr...
 
Tagesschau Aktuell ©
Bilderbuch

POL-AUR: Aurich – Unfallflucht Großefehn – Trunkenheitsfahrt Großefehn – Parkplatzunfall

Altkreis Aurich (ots) – Aurich – Unfallflucht: Auf dem Parkplatz der IGS und BBS in Aurich, Extumer Weg, kam es am Mittwoch, 05.12.2018, zu einer Verkehrsunfallflucht. Zwischen 14.30 Uhr und 16.00 Uhr wurde ein dort geparkter PKW Audi A4 vermutlich bei einem Parkmanöver angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Die Schadenshöhe am Audi beträgt ca. 1.000,- EUR. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Aurich, 04941/606-215, zu melden.

Großefehn – Trunkenheitsfahrt: Die Polizei wurde am Mittwoch, 05.12.2018, gegen 15.40 Uhr nach Großefehn in die Norderwieke Nord gerufen. Dort war ein offenbar betrunkener Ford-Fahrer gegen ein Brückengeländer gefahren. Zuvor war diese Person in Schlangenlinien unterwegs gewesen. Die Zeugin hatte an der Brücke hinter dem Ford angehalten und den Fahrer angesprochen. Dieser reagierte jedoch nur dadurch, dass er weiterfuhr und dabei die Zeugin mit dem PKW berührte. Die Halteranschrift des Ford wurde von der Polizei überprüft und dabei der 61-jährige Fahrer angetroffen. Ein Atemalkoholtest wurde durchgeführt und dieser ergab einen Wert von ca. 2,1 Promille. Daher wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Am Brückengeländer war kein Schaden entstanden und die Zeugin nur leicht verletzt.

Großefehn – Parkplatzunfall: Auf dem Parkplatz des Combi-Marktes in Großefehn, Kanalstraße Süd, kam es am Mittwoch, 05.12.2018, zu einem Verkehrsunfall. Vermutlich war bei einem Parkmanöver ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen einen geparkten Mazda 5 gefahren und hatte diesen beschädigt. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher unerkannt vom Unfallort. Die Unfallzeit liegt zwischen 10.15 Uhr und 10.45 Uhr und die Schadenshöhe am Mazda beträgt ca. 1.500,- EUR. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Aurich, 04941/606-215, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Jörg Mau Telefon: 04941 / 606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Montag, 18.02.2019  |

Antenne Norderney Live
Sendung:
NeyLounge

Inseltipps Di 19.02.19

Im Evangelischen Gemeindehaus an der Gartenstraße 20 gibt es ab 15 Uhr einen AWO - Teenachmittag für Senioren.

Wie verbringen die Wattbewohner die kalte Jahreszeit? Für Erwachsene und Kinder ab drei Jahren. Dauert ungefähr eineinhalb Stunden und beginnt um 15.30 Uhr. Treffpunkt an der Surferbucht am Deichübergang Südstrand. Erwachsene zahlen sechs Euro, Kinder vier Euro.

Preisskat der Norderneyer Buben um 20 Uhr im Gästehaus Klipper in der Jann-Berghaus-Straße. Gäste sind willkommen.

Stream On

Wir sind Partner der Telekom (Werbung)